Zum myharajuku Shop Zur Facebookseite

Rezept: Ichigo Roll

Geschrieben am 22.04.2015 von Mari in Lifestyle

ap_strawberrymillefeuille
Quelle: Angelic Pretty

 

Pünktlich zum Frühling kommen bei vielen Marken auch immer die Erdbeerprints heraus. Gerade hat auch Angelic Pretty ihren Melty Berry Princess Print herausgebracht, der wieder ruckzuck ausverkauft war. Frühling eignet sich auch immer recht gut, um sich mit seinen Liebsten zu Hause hinzusetzen, eine ganz kleine Teaparty zu veranstalten und vielleicht rauszugehen und ein paar Fotos zu machen. Darum wollen wir euch hier ein recht frühlingshaftes aber doch einfaches Rezept mit Erdbeeren verraten – nämlich die Ichigo Roll.

 

Manch einer von euch kennt sie vielleicht schon aus japanischen Patisserien!

 

Ihr braucht dafür:

 

4 Eier
ein bisschen heißes Wasser
100g Zucker
70g Mehl
35g Speisestärke
1/2 Packung Backpulver
1 Prise Salz

 

Erdbeeren
einen Becher Sahne
eine Packung Sahnesteif

 

ichigoroll2

 

Trennt zunächst die Eier nach Dotter und Eiweiß.

 

Den Dotter schlagt ihr mit dem Zucker und etwas heißem Wasser – wir empfehlen hier 3 Esslöffel – schaumig.
Anschließend schlagt ihr in einer Extraschüssel das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Gebt das anschließend einfach auf die Eigelbmasse drauf.

 

Vermischt das Backpulver mit dem Mehl und der Speisestärke und siebt es auf die Eiweißmasse drauf. Ihr solltet jetzt drei Schichten übereinander haben – unten die Eigelbmasse, darauf die Eiweißschicht und da drauf die Mehlbackpulverspeisestärkenschicht. Jetzt könnt ihr die drei Schichten gut miteinander vermischen.

 

Den Backofen solltet ihr auf 175°C vorgeheizt haben. Legt ein Backpapier glatt auf das Backblech und gebt die Teigmasse drauf. Seht zu, dass sich der Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilt und backt den Teig bei Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten lang.

 

Wenn der Teig fertig ist holt ihn raus, stürzt ihn auf ein sauberes Geschirrtuch und zieht das Backpapier ab. Sollte sich das Backpapier nicht einfach lösen lassen, könnt ihr versuchen, das Backpapier hinten mit etwas kaltem Wasser und einem Tuch feucht zu machen. In der Regel sollte es sich dann leichter lösen. Anschließend rollt ihr die Platte mit dem Geschirrtuch zusammen und lasst sie auskühlen.

 

ichigoroll1

 

Wenn die Platte abgekühlt ist (! das ist wirklich wichtig, sonst rinnt euch die Sahne gleich weg) könnt ihr die Sahne aufschlagen und die Rolle mit einem Teil der Sahne bestreichen. Hier unser Tipp: bestreicht auf einer Längsseite mehr als auf der anderen. Die Seite, auf der weniger Sahne ist wird die Seite, die außen ist. Anschließend legt ihr die in Stücke geschnittenen Erdbeeren auf die Sahne drauf und rollt die Rolle nun zusammen. Auch hier empfiehlt es sich, mehr Erdbeeren auf die Innenseite als auf die Außenseite zu legen. Dadurch lässt sich die Rolle später leichter wieder zusammenrollen.

 

Den Rest der Sahne könnt ihr dann noch zur Deko auf die Rolle geben. Und fertig!

 

ichigoroll3

 

Wer ein bisschen variieren will kann zum Beispiel noch Kakaopulver zur Sahne geben oder den Teig mit etwas Matchapulver anrühren. Oder Bananen statt Erdbeeren nehmen. Oder Marmelade unter die Sahne geben. Oder oder oder…

 

ap_sweetribbonstrawberry
Quelle: Angelic Pretty