Zum myharajuku Shop Zur Facebookseite

japanische Textilpflegesymbole

Geschrieben am 19.06.2015 von Mari in Lifestyle Tutorials

Die Situation ist vielleicht auch nicht so unbekannt: man kommt vom Meetup wieder, es war Sommer, es war heiß und man möchte dann sein Kleid oder seine Bluse waschen. Nur wie wasch ich das Kleidungsstück jetzt am besten? – Kein Problem, ein Blick auf das Zettelchen im Kleidungsstück mit den Textilpflegesymbolen hilft ja weiter. Bis man feststellt, dass es auf japanisch ist. Und in Japan andere Symbole benutzt werden.

 

waschanleitung3

 

Wichtig ist, dass man sein Kleidungsstück nicht einfach mal auf gut Glück bei 30° in die Waschmaschine haut. Wir haben hier einen kleinen Überblick zusammengestellt, worauf man bei den Symbolen achten muss. Wichtig ist auch, dass man bedenkt, dass die Textilpflegeempfehlung aus der Sicht von Japanern gemacht wurde und Waschmaschinen in Japan etwas anders funktionieren als hier bei uns. Zwar gibt es dort auch Waschmaschinen, die mit heißem Wasser reinigen, allerdings findet man auch häufig Waschmaschinen, die nur kalt waschen. Folglich ist auch das dortige Waschmittel komplett anders als das bei uns.

 

Aber gucken wir uns mal die Symbole an…

 

Die Temperatur

 

waschsymbol

 

Das Symbol kennt man hierzulande eigentlich auch – es gibt an, wieviel °C das Kleidungsstück in der Regel aushält:
die Zahl darin gibt immer die Gradzahl an, mit der ihr das Kleidungsstück waschen könnt. Aber Achtung! Solltet ihr bei dem Symbol auch noch das hier finden: 手洗イ – dann ist das Kleidungsstück nur für Handwäsche geeignet und nicht für die Waschmaschine! Sollte das Symbol durchgestrichen sein, dürft ihr es nicht mit Wasser waschen sondern solltet es – mit diesem Hinweis – in die Reinigung geben.

 

waschanleitung

 

Bleichmittel

 

Bei unseren Kleidungsstücken ist die Information für Bleichmittel bzw. für eine Bleichlauge meistens ein Dreieck. In Japan findet sich hier dieses Symbol:

 

bleach

 

Meist findet man es auch nur durchgestrichen. Sollte dies nicht sein, kann man es gegebenenfalls mit einer Bleichlauge behandeln.

 

waschanleitung2

Das Bügeleisen

 

iron

 

Das Bügeleisen kennen wir wieder von unseren Kleidungsstücken. Bei uns finden sich meistens kleine Punkte darin, die angeben, auf welcher Temperatur das Kleidungsstück gebügelt werden kann. Im japanischen findet man hier auch das Bügeleisenzeichen, allerdings wieder mit Kanji drin. Hier kann man folgende Kanji finden:
高 – warm
中 – mittel
彽 – kalt (die geringste Stufe)

 

Findet ihr bei dem Bügeleisensymbol darunter eine Welle, solltet ihr ein Tuch zwischen Bügeleisen und Kleidungsstück legen, während ihr es bügelt.
Ist das Bügeleisensymbol durchgestrichen, ist es nicht zum Bügeln geeignet.

 

Trockenwäsche

 

dry

 

Das Zeichen steht für Dry Cleaning. Sollte es durchgestrichen sein, ist das Kleidungsstück nicht für Dry Cleaning geeignet. Solltet ihr nur dieses Zeichen finden, könnt ihr es in der Regel mit tetrachloroethene- oder petroleumbasierenden Dry Cleaning Produkten reinigen. Manchmal findet ihr hier auch noch folgendes drauf geschrieben: セキユ系 – dann ist es nur für petroleumbasierende Dry Cleaning Produkte geeignet.

 

Auswringen

 

wringen

 

Findet ihr dieses Zeichen, dann dürft ihr das Kleidungsstück NICHT wringen. Wenn dieses Zeichen nicht durchgestrichen ist, dürft ihr es.

 

Trocknen

 

haengen

 

Dieses Zeichen gibt euch Auskunft darüber, wie ihr das Kleidungsstück trocknen müsst. Findet ihr das Oberteil an einem Kleiderhaken, dann könnt ihr es normal aufhängen. Manche Oberteile sind in der unteren, rechten Ecke mit 3 Strichen durchgestrichen. Dann dürft ihr es nur an einem schattigen Ort zum Trocknen aufhängen. Sollte der Kleiderhaken bei dem Bild fehlen, findet ihr stattdessen dieses Zeichen auf dem Oberteil: – das heißt, dass ihr es nur liegend trocknen lassen dürft. Ist das Oberteil mit dem 平 und mit den drei Strichen versehen, dann dürft ihr es nur liegend an einem schattigen Ort trocknen lassen.