Zum myharajuku Shop Zur Facebookseite

How to: Bloomers

Geschrieben am 31.03.2015 von Mari in Nähanleitungen Tutorials

Bloomers sind echt praktisch und toll. Zum einen sehen sie echt niedlich aus, zum zweiten schützen sie die Haut vor einem Kontakt mit einem etwas kratzigen Petticoat und zum dritten muss man sich beim Treppensteigen nicht mehr so viele Sorgen machen, dass andere Leute einem unter den Rock gucken können und dort Sachen sehen, von denen man eigentlich nicht will, dass sie gesehen werden.

 

Tatsächlich sind Bloomers auch recht einfach selbst zu machen. Hier wollen wir euch erklären, wie das geht:

 

bloomers1

 

Von dem hier benötigt ihr zwei Stück, für jedes Bein eins. Für a messt ihr von dort wo eure Bloomers oben sitzen sollen bis knapp unter euren Hintern. Für b nehmt ihr die zusätzliche Länge, die die Bloomers das Bein nach unten gehen soll. „a“ ist sogesehen euer Hintern, der verpackt sein sollte, „b“ ist dann die Länge die das Bein ab eurem Hintern nach unten hat!

 

Die Rückseite ist etwas weiter, weil hier euer Hintern ist. Wenn ihr eher mehr Hintern habt, könnt ihr hier aus den 12 cm sogar noch mehr machen!

 

Näht dann, nachdem ihr den Stoff zugeschnitten und versäubert habt, die zwei hier grün gezeigten Enden zusammen:

 

bloomers2

 

Ihr habt dann zwei Teile, die wie folgt aussehen.

 

bloomers3

 

Näht diese nun an der kurvigen Seite so zusammen, dass die Nähte innen sind. Ihr habt dann eine echt groß ausfallende, kurze Hose. Nun könnt ihr Gummizüge anbringen – entweder faltet ihr oben ein Stück um, näht dies ab und zieht einen Gummizug durch und macht bei den Beinenden dasselbe, oder ihr bringt oben einen Bund an und unten einen zusätzlichen Stoffstreifen für einen Gummizug. Dann noch die Gummilitze durchfädeln und ihr seid fertig!

 

Ihr könnt natürlich auch die Bloomers mit Rüschen oder Schleifen verzieren, besondere Falten einbauen oder buntere Stoffe verwenden. Der Kreativität sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt. Hier noch ein paar Bloomers zur Inspiration: